Heinrich Schirmbeck Stiftung | Texte und Miniaturen aus „Ärgert dich dein rechtes Auge“ von Heinrich Schirmbeck
Heinrich Schirmbeck, Schriftsteller,
1489
post-template-default,single,single-post,postid-1489,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,,qode-theme-ver-2.4
 

Texte und Miniaturen aus „Ärgert dich dein rechtes Auge“ von Heinrich Schirmbeck

Texte und Miniaturen aus „Ärgert dich dein rechtes Auge“ von Heinrich Schirmbeck

14:53 23 Oktober in News

DIE WELT ALS WILLE

„Sie haben Tzessar noch einmal getroffen, nicht wahr? Sie brauchen es nicht zu veheimlichen. Solche zufälligen Begegnungen sind in Wirklichkeit lang vorbereitete Annäherungen, magnetische Approximationen, die unter dem Gesetz einer unentrinnbaren Bezüglichkeit stehen. Sie werden immer die Aura solcher Geister suchen; auch de Bary, der noble Steiter für Humanität und Freiheit, ist in den Kampf der Dämonen verstrickt. Seine Flucht aufs Land ist nicht die Flucht eines Ritters ohne Furcht und Tadel, der sich die Hände nicht beschmutzen will; er hat zu lange und zu begeistert an dem Teppich mitgewebt, der uns heute unter den Fü0ßen brennt. Die Wellenmechanik ist auch nur ein Gleichnis für die Identität von Materie und Energie. Wer die Welt mit so schönem Pathos beweist, dass Partikel und Wellen nur komplementäre Aspekte einer nicht zu definierenden Wesenheit sind, der soll sich nicht  wundern, wenn eines Tages weniger zart besaitete Gemüter daherkommen und die Komplementarität an einem drastischen Beispiel vorexerzieren. Per aspera ad astra! Die Fusionsbombe ist nur eine Stufe, eine unerquickliche Stufe, wie ich konzediere. Aber das Lamento der zarten Seelen, das Gezeter der Moralisten ist widerlich. Was beweist denn die Existenz der Fusionsbombe im Grunde nur? Den Kernsatz der idealistischen Philosophie, die eine Seite der Schopenhauerischen Lehre: [Die Welt ist meine Vorstellung,] Es steht in meiner Macht, sie zum Verschwinden zu bringen, nicht nur dadurch, dass ich mein Bewußtsein auslösche,  jedes Bewußtsein auslösche, sondern auch dadurch, dass ich auf einen Knopf drücke und in einem Höllensturm von Licht das Nichts heraufführe. Ein Akt meines Willens löscht diese Welt aus. Ist das ein Grund zum Jammern? Es ist ein Grund zum Triumph, denn erst jetzt erkennt sich der Mensch als zentrale Figur im Universum. Er ist Herr über Sein und Nichts, er erschafft und vernichtet sich selber.“