Schirmbeck Stiftung | Aktuelles
Heinrich Schirmbeck, Schriftsteller,
892
page-template-default,page,page-id-892,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,,qode-theme-ver-2.4
 

Aktuelles

Hier suchen wir den Dialog.

 

Über unsere Projekte, Veranstaltungen jeder Art und auch über den Blog mit vielen Texten, Auszügen und Informationen…
[vc_row][vc_column width=’1/3′]

Projekte

Heinrich Schirmbeck war weit mehr als nur ein Schriftsteller.

[/vc_column][vc_column width=’1/3′]

Veranstaltungen

Er verbindet literarische, ethische und naturwissenschaftliche Themen.

[/vc_column][vc_column width=’1/3′]

Blog

Diverses zu Heinrich Schirmbeck und seinen Werken.

[/vc_column][/vc_row]

 

[vc_separator type=’full_width‘ position=’center‘ color=’#00547a‘ thickness=’8′ up=“ down=“]

 

Das Lesebuch von Rolf Stolz.

 

[vc_row][vc_column width=’1/3′]

Schirmbeck_Lesebuch_Stolz

 

[/vc_column][vc_column width=’1/3′]

Schirmbeck_Lesebuch_Stolz_Rueckseite

 

[/vc_column][vc_column width=’1/3′]

Lesebuch Heinrich Schirmbeck
Zusammengestellt und mit einem Nachwort von Rolf Stolz

Im Sommer 2014 kam im Bielefelder Aisthesis-Verlag als Band 46 von Nylands Kleiner Westfälischer Bibliothek zu westfälischen Autoren das Heinrich-Schirmbeck-Lesebuch als Einführung in das Werk dieses Autors heraus (163 Seiten; 8,50 €; ISBN 978-3-8498-1044-3). Die geschichtliche Bedeutung Heinrich Schirmbecks, 1915 in Recklinghausen geboren, 2005 in Darmstadt gestorben, wird gerade erst wiedererkannt. Als einer der ersten Nachkriegsautoren beschrieb er in seinen Erzählungen, Romanen und Essays, wie die technisch-industriellen Umwälzungen des Atomzeitalters das menschliche Leben und die Literatur verändert haben.

[/vc_column][/vc_row]